Für 4 Portionen.
Eine Mango, eine grüne Paprikaschote, eine rote Zwiebel und die eine rote Chilischote putzen und in kleine Stückchen schneiden. 2 EL Zitronen- oder Limettensaft, 1 EL Olivenöl und 1 TL Honig sowie eine mit Salz zu Mus geriebene Knoblauchzehe und 1 EL geriebenen Ingwer mit den Obst- und Gemüsestückchen in einer Schüssel mischen und mit einer Prise Zimt, Salz und Pfeffer pikant abschmecken.
Für die Marinade 1 EL Bärlauch-Paste oder 30 g frisch gehackten Bärlauch mit 1 EL Olivenöl und 1 EL Whisky oder Weinbrand verrühren. 12 große Garnelen waschen und trocken tupfen und mindestens eine Stunde in der Marinade einlegen.
Anschließend jeweils 3 Stück auf einen Holzspieß stecken und in einer heißen Pfanne oder auf dem Grill unter einmaligem Wenden ca. 3-4 Minuten garen.
Die Spieße auf dem Salat anrichten und servieren!
Evtl. mit frischer Petersilie garnieren.


Mit gekochtem Basmati-Reis ist das Ganze auch eine wunderbar leichte und erfrischende, pikante Hauptspeise.

Alternative zur Mango: frische Ananas
Alternative zur Bärlauchpaste: 2 Knoblauchzehen mit Salz zu Mus verreiben, Olivenöl und Petersilie dazu geben.

vorheriger Beitrag: | nachfolgender Beitrag:

Ein Gedanke zu „Garnelenspieße auf Mango-Paprika-Salat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.