Ich werde Recht spät wach, draußen windet es und nur fern am Horizont lugt die Sonne durch die Wolken. Selbst für das Frühstück ist es draußen zu kalt, so dass ich es drinnen einnehme.

Trüber Tag

Tja, viel mehr als Lesen, Karten- und Würfelspiel passiert an diesem trüben, kalten Tag auch nicht (sorry, Linus, da müssen deine Eltern wohl noch ein weiteres Buch zur Hand nehmen, bevor es ins Bett geht 😉). Im Haupthaus messe ich für den Gardineneinkauf beim Poco Breite und Höhe der Fenster im Appartement III, das Mama und Papa während ihres nächsten Aufenthalts ein bisschen einrichten und aufhübschen wollen. Wenig später kommt von ihnen schon ein Foto der neuen Stoffe.

Espada com Banana

Ich laufe zur Calheta, der Wind hat sich gelegt, richtig warm ist es aber nicht. Im Restaurant sitzen bereits elf Gäste, sieben davon können aus Deutschland. Man hat die Speisekarte erneuert: Neben Portugiesisch und Englisch findet man nun auch alle Gerichte auf Deutsch. Aber Espada com Banana klingt einfach schöner als Degenfisch mit Banane. Es schmeckt köstlich und zum Nachtisch gönne ich mir noch einen Schokokuchen mit Eis. Ich lasse den Abend entspannt im Haus ausklingen.

vorheriger Beitrag: | nachfolgender Beitrag: